Sehr geehrte Mandanten,

das Thema Datenschutz und digitale Datensicherheit beschäftigt uns in unserem täglichen Kontakt mit unseren Mandanten immer wieder. Spam-Mails füllen unser aller Postfächer und eine klare Herkunft der eingehenden E-Mails ist oft auf den ersten Blich kaum zu erkennen.

Um Ihnen und auch uns dieses Thema zu erleichtern, führen wir die E-Mail-Verschlüsselung ein. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sie E-Mails nur noch verschlüsselt. Sie werden von uns allerdings auch weiterhin, Ihre Rechnungen ausschließlich in Papierform erhalten.

Damit Sie diese E-Mails entschlüsseln können, registrieren Sie sich mit der ersten E-Mail nach der Umstellung am Entschlüsselungs-Portal DATEV E-Mail-Verschlüsselung. Hier können Sie Ihr Kennwort selbst vergeben.

Um Ihnen den Einstieg in das Entschlüsselungs-Portal zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen zur Nutzung zusammengestellt:

Besitzen Sie eine SmartCard, können Sie E-Mails künftig mit dem Zertifikat dieser SmartCard verschlüsselt erhalten. Eine Anmeldung am Entschlüsselungsportal ist dann nicht erforderlich. Die verschlüsselten E-Mails können bei gesteckter SmartCard gelesen werden.

Wünschen Sie eine Verschlüsselung mit SmartCard Zertifikaten:

  1. Geben Sie Ihr SmartCard Zertifikat zur Verschlüsselung frei:
  2. Aktivieren Sie die Nutzung von Zertifikaten in Ihrem Mailclient wie im Dokument www.datev.de/info-db/1034833 beschrieben.

Bei mobilen Endgeräten kann die Installation weiterer Apps notwendig sein.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen wie immer gerne zur Verfügung.Steuerberater in Hagen, Steuerberatung, Wirtschaftsberatung

 

Wir wünschen eine besinnliche und spam-freie Weihnachtszeit.

Christine Held-Korte, Birgit Neuer und Manuela Rösner